Matratzen

Matratzen – maßgebend für einen guten Schlafkomfort

Die Matratzen sind in Kombination mit dem Lattenrost die entscheidenden Produkte, die für einen gesunden und erholsamen Schlaf verantwortlich sind. Man legt heutzutage sehr viel Wert, ob die Matratzen auch von hoher ergonomischer Qualität sind und wie sehr sie sich dem Körper individuell anpassen können. Denn nur wenn diese Faktoren stimmen, kann sich unser ganzer Körper regenerieren, das heißt die Knochen, die Muskeln und die Bandscheiben. Wer früh morgens aufwacht und sich wie gerädert fühlt, schläft auf der falschen Matratze. Gute Matratzen sollten eine Punktelastizität aufweisen und den Körper optimal entlasten, damit der Schlaf erholsam und der Mensch am nächsten Tag wieder leistungsfähig ist. Ebenso ist ein guter Feuchtigkeitstransport der Matratzen sehr wichtig, um ein gutes und vor allem trockenes Schlafgefühl zu erreichen.

 

Matratzen – verschiedene Arten für verschiedene Schlafbedürfnisse

Der Anspruch an die Matratzen ändert sich mit den Jahren. Somit braucht ein Baby eine etwas andere Matratze, wie ein Jugendlicher oder ein Erwachsener. Auf dem Markt werden verschiedene Arten von Matratzen angeboten, die jeweils andere Eigenschaften besitzen. Die modernste Art der Matratzen sind die Latexmatratzen, denn sie weisen eine hohe Punktelastizität auf. Natürlich gibt es auch hier Qualitätsunterschiede, wobei die höchste Auszeichnung Latexmatratzen erhalten, die im Talalay Verfahren hergestellt wurden. Ein wichtiger Punkt ist noch die Klimatisierung dieser Matratze, zum Beispiel ist der Bezug versteppt oder besitzt der Kern Kanäle? Die leichtesten Liegeflächen sind die Kaltschaummatratzen. Ein sehr angenehmer Aspekt, zumal man die Matratze öfters mal wenden sollte. Die samtige Oberfläche schützt einen Kern, der eine hohe Stützkraft besitzt und so optimal Bedingungen für einen guten Schlaf bietet. Bei dem Kauf einer Kaltschaummatratze, die übrigens eine lange Lebensdauer hat, sollte man darauf achten, dass das Raumgewicht über 50 Kilogramm pro Kubikmeter liegt. Das Raumgewicht definiert die Dichte des verwendeten Schaums, der den Kern der Matratze bildet. Man sollte nur hochwertige Produkte über 50 Kilogramm kaufen, denn sie sind langlebiger, viel elastischer und tragfähiger, als andere Matratzen. Dann gibt es noch die Taschenfederkernmatratze, die eine Weiterentwicklung der normalen Federkernmatratze darstellt. Sie erreicht eine höhere Punktelastizität wie ihre Vorgängerin, wogegen der sehr gute Austausch der Luftfeuchtigkeit bestehen bleibt. Sie bieten daher einen sehr guten Klimakomfort und sind allerdings ein wenig teurer als die herkömmlichen Federkernmatratzen. Naturliebhaber werden sich sehr gerne Rosshaar- oder Kokosmatratzen kaufen, denn hier überwiegt der natürliche Anteil an natürlichen Materialien. Doch so ganz ohne Latex kommen auch diese Matratzen nicht aus. Ein Mix ist immer eine gelungene Mischung. Naturfasern haben vor allem den Vorteil, dass sie sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen können.

 

Egal, welche Matratze Sie suchen, wir haben alle modernen Produkte im Angebot!

Sie suchen Matratzen für Ihre Betten wie z.B. dem Massivholzbett, die genau Ihrem Liegebedürfnis entgegen kommen? Die Ihnen ein Schlafgefühl erster Klasse garantieren? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn wir haben nur die besten und qualitativ hochwertigsten Produkte für Sie in unserem Shop bereit gestellt. Vertrauen Sie unserem Gespür für höchste Qualität und klicken Sie doch einfach auf unser Portal. Eine grandiose Auswahl erwartet Sie. Wenn Sie noch heute bestellen, werden Sie schon bald traumhaft schlafen.  

 

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf - Ihr Team von einrichten.com

 

 


* inkl. MwSt.; ggf. zzgl. Versand; ein Angebot eines Drittanbieters